juris PraxisKommentar Straßenverkehrsrecht StVG | StVO | Zivilrecht | Ordnungswidrigkeiten- und Strafrecht | StVZO | FeV | FZV

Wir alle nehmen täglich am Straßenverkehr teil, ob mit dem PKW oder Motorrad, als Radfahrer oder Fußgänger. Für jeden gilt das Straßenverkehrsrecht. Im Streitfall müssen Anwälte, Richter, Staatsanwälte und Mitarbeiter in Versicherungen und Verwaltungen eine Vielzahl an Regelungen aus dem Zivilrecht, dem Straf- und Bußgeldrecht und dem Verwaltungsrecht berücksichtigen. Mit dem juris PraxisKommentar Straßenverkehrsrecht erlangen Sie profunde Kenntnisse und Rechtssicherheit, sei es als anwaltlicher Berater oder im Richteramt.

Topaktuelle Kommentierung mit maximalem Praxisbezug

Die Autorinnen und Autoren sind überwiegend als Richterinnen und Richter in den Kammern und Senaten beschäftigt, die sich mit den speziellen verkehrsrechtlichen Fragestellungen befassen. So sind sie maßgeblich an der Prägung der Rechtsprechung beteiligt und kommentieren mit ihrer langjährigen Erfahrung umfassend und praxisnah:

  • Straßenverkehrsgesetz - StVG
  • Straßenverkehrsordnung - StVO
  • Haftung und Schadenersatz nach BGB und anderen Vorschriften (z.B. HaftpflG)
  • Gesetzlicher Forderungsübergang nach SGB X (Auszüge)
  • StGB / StPO / OWiG (Auszüge)
  • Bußgeldkatalogverordnung- BKatV
  • Fahrerlaubnis- und Zulassungsrecht - FeV / FZV / StVZO
  • Berechnungsprogramme unter anderem zum Bußgeld, Promillerechner

Den juris PraxisKommentar können Sie zusätzlich offline als E-Book nutzen. Drei kostenfreie Downloads der E-Book-Ausgabe sind beim Kauf inbegriffen.

Innovative Einstiegsmöglichkeit über Mandatssituationen

Der Online-Kommentar erlaubt neben der klassischen Navigation nach dem Inhaltsverzeichnis zusätzliche einen Einstieg über Mandatssituationen. Hier können Sie – ohne Eingabe von Suchbegriffen – im Straßenverkehrsrecht geläufige Kernthemen auswählen. Sie erhalten gebündelt alle einschlägigen Gesetze und Verordnungen, die für den Sachverhalt relevant sind, und können direkt an die gewünschte Stelle der Kommentierung navigieren.

Einzigartiges Aktualisierungskonzept garantiert Rechtssicherheit

Relevante Änderungen in Rechtsprechung und Gesetzgebung werden im Onlinekommentar laufend erfasst. Das innovative dreistufige Aktualisierungsmodell erlaubt den Autoren, schnell auf Veränderungen zu reagieren:

  • Stufe 1: Fortlaufende Einarbeitung von Aktualisierungshinweisen
  • Stufe 2: Überarbeitung einzelner Bereiche der Kommentierung, etwa bei umfangreichen Gesetzesänderungen oder bei gesteigerter Rechtsprechung
  • Stufe 3: Regelmäßige Komplettbearbeitung in Form von Neuauflagen

In die Neukommentierungen der Neuauflage wurden aus der 1. Auflage über 2.000 Aktualisierungshinweise eingearbeitet.

TOPAKTUELL im Kommentar:

  • 54. Verordnung zur Änderung straßenverkehrsrechtlicher Vorschriften v. 20.04.2020 inklusive der strittigen Fragen zum Fahrverbot und zur Nichtigkeit des Bußgeldkatalogs
  • Erste Verordnung zur Änderung der Bußgeldkatalog-Verordnung v. 13.10.2021: unter anderem mit den Neuregelungen zum Regelfahrverbot ab 09.11.2021
  • StVO-ÄndVO v. 18.12.2020 mit der Reform der Bundesfernstraßenverwaltung
  • Erläuterungen der Vorschriften zum "Automatisierten Fahren" (§§ 1a-l StVG)
  • Neuregelung zum § 315d StGB ("Verbotene Kraftfahrzeugrennen")
  • Erfahrungen mit der Reform des "Punktesystems" im Rahmen des § 4 StVG Fahreignungs-Bewertungssystems
  • Abrechnung auf Neuwagenbasis und fiktiver Schadensersatz nach § 249 BGB
  • Neukommentierungen des § 253 BGB ("Schmerzensgeld")
  • Internetbasierte Zulassung nach § 15a ff. FZV
  • Anforderungen an die Fahreignung nach Alkohol- und Drogenfahrten (§ 11 FeV)

Intelligente Vernetzung mit dem juris Portal bringt Zeitgewinn

Sowohl im Onlinekommentar als auch im E-Book können Sie alle zitierten Entscheidungen, Normen und Literaturnachweise per Klick direkt im Volltext aufrufen. So behalten Sie die Entwicklungen in Gesetzgebung, Rechtsprechung und Literatur stets im Blick. Die Verlinkungsdichte der juris PraxisKommentare ist bis heute einzigartig.


Herausgeber
Hans-Peter Freymann Präsident des Landgerichts, Saarbrücken
Wolfgang Wellner Richter am Bundesgerichtshof a.D., Karlsruhe

Teilherausgeber (Verwaltungsrecht)
Dr. Michael Trésoret Vorsitzender Richter am Verwaltungsgericht, Trier

Autoren
Dr. Judith Begemann Richterin am Verwaltungsgericht, Trier
Dr. Christof Berthold Präsident des Verwaltungsgerichts, Neustadt/Wstr.
Dr. Gordon Dawirs Richter am Verwaltungsgericht, Koblenz
Norman Doukoff, M.A. Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht a. D., München
Christian Feskorn Vorsitzender Richter am Kammergericht, Berlin
Hans-Peter Freymann Präsident des Landgerichts, Saarbrücken
Dr. Andreas Grube Richter am Bundesgerichtshof, Karlsruhe
Michael Görlinger Vizepräsident des Saarländischen Oberlandesgerichts, Saarbrücken
Dr. Dirk Halbach Richter am Oberlandesgericht a.D., Bonn
Dr. Michael Helle Vorsitzender Richter am Kammergericht a.D., Berlin
Mandy Hrube Rechtsanwältin, Hamburg
Stefan Jakobs Richter am Verwaltungsgericht, z.Zt. Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz, Koblenz
Dr. Christian Klein Richter am Verwaltungsgericht, Koblenz
Dr. Christoph Lafontaine Ministerialrat, Ministerium der Justiz, Saarbrücken
Dr. Jutta Laws, M.M. Vorsitzende Richterin am Oberlandesgericht, Hamm
Dirk S. Lennartz Richter am Oberlandesgericht, Stuttgart
Thomas Lohmeyer Richter am Oberlandesgericht, Hamm
Dr. Peter-Hendrik Müther Vorsitzender Richter am Kammergericht, Berlin
Matthias Neu Richter am Verwaltungsgericht, Trier, z.Zt. Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Bundesverwaltungsgericht, Leipzig
Dr. Holger Niehaus Richter am Landgericht, Düsseldorf
Felicitas Pause-Münch Richterin am Verwaltungsgericht, Trier
Dr. Jens Rogler Vorsitzender Richter am Landgericht, Nürnberg-Fürth
Prof. em. Dr. Dr. h.c. mult. Helmut Rüßmann Richter am Saarländischen Oberlandesgericht a.D
Vormals Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Zivilprozessrecht und Rechtsphilosophie, Universität des Saarlandes
Honorarprofessor der Eötvös Loránd Universität, Budapest
Dr. Karsten Schmidt Richter am Bundesgerichtshof, Karlsruhe
Dr. Hans-Joseph Scholten Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht a.D., Düsseldorf
Dr. Manfred Siegmund Vorsitzender Richter am Verwaltungsgericht a.D., Köln
Christian Spelz Vorsitzender Richter am Landgericht, z.Zt. Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf
Dr. Christoph Stieber Richter am Oberverwaltungsgericht, Koblenz
Ewald Ternig Diplom-Verwaltungswirt (FH), Dozent Verkehrsrecht, Hochschule der Polizei Rheinland-Pfalz/Landespolizeischule, Hahn
Günter Vinke Richter am Oberlandesgericht, Hamm
Dr. Stefan Weiland Richter am Landgericht, z.Zt. Ministerium der Justiz des Saarlandes, Saarbrücken
Alexander Weinland Richter am Oberlandesgericht, Saarbrücken
Dr. Stefan Weiß Richter am Landgericht, z.Zt. Wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Bundesverfassungsgericht, Karlsruhe, Saarbrücken
Dr. Sigurd Wern Vorsitzender Richter am Landgericht, Saarbrücken
Dr. Robert Wolf Richter am Verwaltungsgericht, Berlin

juris – Das Rechtsportal 30 Tage unverbindlich testen

"juris PraxisKommentar Straßenverkehrsrecht StVG | StVO | Zivilrecht | Ordnungswidrigkeiten- und Strafrecht | StVZO | FeV | FZV " ist Bestandteil der folgenden juris Produkte:

nach oben
juris PartnerModul Straßenverkehrsrecht

Beantwortet jede Frage im verkehrsrechtlichen Mandat, mit Berührungspunkten zum Zivil-, Verwaltungs- und Strafrecht bis hin zum Versicherungsrecht.

Jetzt informieren
juris PartnerModul Zivil- und Zivilprozessrecht

Deckt mit Premium-Titeln wie "AnwaltFormulare", "Erman" und "Zöller" die ganze Bandbreite des Rechtsgebiets ab - von AGB bis ZPO.

Jetzt informieren
juris PartnerModul Zivil- und Zivilprozessrecht premium

Von AGB bis ZPO die ganze Bandbreite des Rechtsgebiets, inklusive Top-Werk "Wieczorek/Schütze".

Jetzt informieren
Produktberatung
PRODUKTBERATUNG
PRODUKTBERATUNG
Sie benötigen Unterstützung, um die passende Lösung zu finden?

Unsere erfahrenen und kompetenten Berater helfen Ihnen gerne weiter.
Sie erreichen unsere Spezialisten Mo – Do von 09 – 18 Uhr und freitags von 09 – 17 Uhr unter der kostenfreien Rufnummer 0800 - 587 47 33 oder per E-Mail: kontakt@juris.de

Alle Produkte im Überblick

nach oben