juris Nachrichten

  • Die wichtigsten Entscheidungen
  • Gesetzesentwicklungen und -vorhaben
  • Tagesaktuelle Auswahl der juris Redaktion

Die juris Nachrichten App jetzt gratis herunterladen

Login
Gericht/Institution:EuGH
Erscheinungsdatum:27.09.2021
Quelle:juris Logo

Amtsantritt eines neuen Mitglieds des EuG

 

Mit Beschluss vom 08.09.2021 haben die Vertreter der Regierungen der Mitgliedstaaten für die Zeit vom 10.09.2021 bis zum 31.08.2025 Herrn Peteris Zilgalvis zum Richter am Gericht der Europäischen Union ernannt.

Lebenslauf von Herrn Peteris Zilgalvis

Geboren 1964; Absolvent der politikwissenschaftlichen Fakultät der University of California, USA (1986); Doktor der Rechte, University of Southern California, USA (1990); Hauptberater im Juristischen Dienst des Umweltschutzausschusses des Parlaments, Lettland (1990-1992); Referent für das Europäische Parlament, die Vereinten Nationen, das UNEP und die Unesco im Außenministerium, Lettland (1992); Umweltspezialist für das Baltikum bei der Weltbank, Estland, Lettland, Litauen (1993-1996); Hauptumweltrechtsberater für Umweltschutzpolitik bei der Weltbank, Russland (1996-1997); stellvertretender Leiter des Dienstes für Bioethik in der Generaldirektion Rechtsangelegenheiten, Europarat (1997-2005); Leiter des Referats „Governance und Ethik“, Europäische Kommission (2005-2010); Leiter des Referats „Infektionskrankheiten und öffentliche Gesundheit“, Europäische Kommission (2010); Leiter des Referats „Gesundheit und Wohlbefinden“, Europäische Kommission (2010-2016); Visiting Fellow am St Antony’s College der Universität Oxford (2013-2014); Associate des Programms „Politische Ökonomie der Finanzmärkte“ der Universität Oxford (2013-2019); Leiter des Referats „Digitale Innovation und Blockchain“, Europäische Kommission (2016-2021); Mitvorsitzender der Fintech Task Force, Europäische Kommission; Mitglied des internationalen Ausschusses für Kryptowährungen, Weltwirtschaftsforum; Mitglied des Blockchain Expert Policy Advisory Board der OECD; Mitglied des Beratenden Ausschusses und Lehrbeauftragter für Fintech und regulatorische Innovation, Judge Business School, Universität Cambridge; Mitglied der Schriftleitung des Baltischen Jahrbuchs für internationales Recht; Verfasser zahlreicher Veröffentlichungen; Richter am Gericht seit dem 27. September 2021.

Quelle: Pressemitteilung des EuGH Nr. 163/2021 v. 27.09.2021



Zur Nachrichten-Übersichtsseite